Willkommen

Arginin Plus Folsäure Verpackung

Mehr Ansichten

  • Arginin Plus Folsäure Verpackung
  • Arginin Plus Folsäure Siegel
  • Arginin Plus Folsäure
  • Arginin Plus Folsäure Verpackung Image
  • video
Ohne Gentechnik
Ohne Gentechnik
Glutenfrei
Glutenfrei
Laktosefrei
Laktosefrei
Frei von Bestandteilen vom Schwein
Frei von Bestandteilen vom Schwein
Zuckerfrei
Zuckerfrei

ARGININ PLUS FOLSÄURE

ARGININ PLUS FOLSÄURE mit

Vitamin B6 & B12 - Monatspackung

Zur diätetischen Behandlung von: 

  • Arteriosklerose/Adernverkalkung
  • Bluthochdruck
  • erhöhtem Homocysteinspiegel
  • gestörter Gefäßfunktion

Geprüfte Qualität!

Pro Tagesverzehr (2 x 2 Kapseln)

L-Arginin 2.600 mg
Vitamin B6 4 mg
Folsäure 800 µg
Vitamin B12   4 µg

 

> mehr erfahren

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Wochentage

22,50 €
Inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei in DE. Informationen zum Versand ins Ausland
  • Kaufen Sie 3 zum Preis von je 21,50 € und sparen 5%
  • Kaufen Sie 6 zum Preis von je 20,50 € und sparen 9%

Eine Monatspackung enthält 120 Kapseln

Auf Lager

 


Arginin Plus Folsäure, Bluthochdruck

ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln sind ein gut verträgliches Produkt zur natürlichen, diätetischen Behandlung von Bluthochdruck und Frühstadien der Arteriosklerose für Frauen und Männer. Es enthält ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe. Die Kapseln enthalten eine besondere Vierfachformel aus den natürlichen Nährstoffen Arginin, Folsäure, Vitamin B6 und B12, die geeignet sind, die Arteriosklerose (Arterienverkalkung) und frühzeitig den Bluthochdruck zu senken. Diese Kombination hat eine größere Wirkung als die Summe der einzelnen Nährstoffe. Damit reduziert das Präparat durch vier Ansatzpunkte die Risiken von Bluthochdruck und fördert die Gefäßgesundheit. Die Anwendung ersetzt aber keinesfalls ärztlich verordnete Medikamente.

Arginin Plus Folsäure, Bluthochdruck

 

Für wen ist ARGININ PLUS FOLSÄURE empfehlenswert?

Sie haben erhöhten Blutdruck und möchten frühzeitig etwas für sich tun

Arginin Plus Folsäure, Bluthochdruck

Bluthochdruck tritt auch bei jüngeren Menschen häufig auf. Jeder vierte Mann zwischen 25 und 29 Jahren ist betroffen. Mit dem Alter steigt die Zahl an. Vielleicht nehmen Sie bereits Medikamente oder ein hoher Blutdruck wurde gerade von Ihrem Arzt festgestellt.

Hoher Blutdruck führt zu einem erhöhten Verschleiß der Blutgefäße. Deshalb ist es sehr wichtig, frühzeitig auf natürlichem Wege etwas zum Schutz der Blutgefäße zu unternehmen ohne unangenehme Begleiterscheinungen.

In der Regel macht sich ein zu hoher  Blutdruck kaum bemerkbar. Vielleicht haben Sie gelegentlich am Morgen schon einmal Kopfschmerzen, bei Stress Schwindelgefühle oder Übelkeit, gelegentlich Nasenbluten, Ohrensausen und manchmal in Ruhe starkes Herzklopfen, sind vielleicht leicht reizbar oder haben Schweißausbrüche in der Nacht. Meistens wird dies dem Stress im Beruf zugeschrieben und nicht beachtet.

Langandauernder Bluthochdruck fördert eine Arteriosklerose. Hierbei werden die Blutgefäße durch Ablagerungen nicht mehr so durchlässig und verstopfen. Dem können Sie jetzt vorbeugen und für elastisch gesunde Blutgefäße sorgen.

Was ist zu beachten?

Eine diätetische Behandlung mit ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln ist auf Grund der natürlichen Wirkungsweise sinnvoll und sollte frühzeitig begonnen und langfristig fortgeführt werden. Messen Sie Ihren Blutdruck täglich, notieren Sie sich die Werte und beobachten Sie die Entwicklung.

Die Kapseln sind gut verträglich und können im Allgemeinen zusammen mit Medikamenten wie z.B. vom Arzt verordneten Blutdrucksenkern eingenommen werden und sind für eine Langzeitanwendung geeignet.

Bei Ihnen besteht bereits eine Arteriosklerose

Arginin Plus Folsäure, BluthochdruckEine Arteriosklerose selbst verursacht keine Beschwerden. Erst wenn der Kreislauf gefordert wird und der Blutfluss sich durch die Gefäßverstopfung nicht steigern lässt, treten Beschwerden auf. Diese hängen davon ab, welche Gefäße im Körper verengt sind. Anzeichen für eine Arteriosklerose können z.B. Beschwerden wie Luftnot beim Treppensteigen oder im Winter bei kalter Luft, beklemmende Enge in der Brust und Sehstörungen (häufig neue Brille) sein. Hier spielen neben einem Bluthochdruck bei der Entstehung auch noch hohe Cholesterinwerte, die Zuckerkrankheit Diabeteshohe Homocysteinwerte, Rauchen, Salzkonsum, Bewegungsmangel und Übergewicht eine Rolle weil diese zusätzlich die Blutgefäße belasten.

Was ist zu beachten?

Eine diätetische Behandlung mit ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln ist hier auf Grund der verschiedenen Ansatzpunkte der Kombination besonders empfehlenswert. Die Kapseln sind gut verträglich und können im Allgemeinen zusammen mit Medikamenten wie z.B. vom Arzt verordneten Blutdrucksenkern eingenommen werden und sind für eine Langzeitanwendung geeignet. Drucken Sie bei speziellen Fragen bitte den Beipackzettel (.pdf) aus und nehmen diesen ggf. mit zu Ihrem nächsten Arztbesuch.

Sie sind Diabetiker und bei Ihnen wurde ein hoher Blutdruck diagnostiziert

Auf den ersten Blick handelt es sich um zwei unterschiedliche Erkrankungen, die aber sehr häufig gemeinsam auftreten. Bluthochdruck bei Diabetes führt zu einem besonders hohen Verschleiß der Blutgefäße, weil beide Faktoren sich in ihren schädigenden Eigenschaften addieren. Es ist daher für Diabetiker besonders empfehlenswert, für eine gute Blutzuckereinstellung und gute Werte vom Blutdruck zu sorgen. Hier zeigt sich wiederum die Stärke der Vierfachformel von ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln. Denn der Blutdruck sinkt bei Diabetikern im Mittel um 8%, gleichzeitig wird der Langzeitdiabeteswert HbA1c (gesprochen Ha-Beh-Ah-Eins C) im Mittel um 9,6% gesenkt. Teilweise sind noch bessere Ergebnisse möglich (siehe Abschnitt "Welche Verbesserungen können erzielt werden?"). Das bedeutet, der Blutdruck und die Blutzuckereinstellung verbessern sich. Ein günstiger Effekt auf die Blutfettwerte wurde in einer Studie mit 480 herzerkrankten Patienten gemessen. ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln bieten daher gleichzeitig entscheidende Vorteile für den Diabetiker.

Was ist zu beachten?

Arginin Plus Folsäure, BluthochdruckInsbesondere für Diabetiker ist die diätetische Behandlung mit ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln auf Grund der vier verschiedenen Ansatzpunkte besonders sinnvoll, da Diabetes mellitus bereits frühzeitig von einer Arteriosklerose begleitet wird. Drucken Sie bitte den Beipackzettel aus und nehmen diesen ggf. mit zu Ihrem nächsten Arztbesuch. Die Kapseln sind gut verträglich und können im Allgemeinen zusammen mit Medikamenten wie z.B. vom Arzt verordneten Medikamente, die den Blutdruck senken und Antidiabetika eingenommen werden und sind für eine Langzeitanwendung geeignet.

Sie haben sexuelle Funktionsstörungen (Impotenz, erektile Dysfunktion)

Arginin Plus Folsäure, BluthochdruckSehr häufig werden Erektionsstörungen durch Gefäßveränderungen (Arteriosklerose = Atherosklerose = Arterienverkalkung) verursacht. Alles was Arteriosklerose vermeiden hilft, verringert auch die Gefahr, an einer erektilen Dysfunktion zu erkranken. Da kann jeder einzelne viel für sich tun. Oft sind sexuelle Funktionsstörungen die ersten Anzeichen für beginnende Gefäßveränderungen und damit der entscheidende Hinweis, etwas für gesunde Blutgefäße zu tun. Die deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) definiert Erektionsstörungen (erektile Dysfunktion) wie folgt:

Arginin plus Folsäure, Bluthochdruck

Die erektile Dysfunktion beschreibt ein Krankheitsbild von mindestens 6-monatiger Dauer bei dem mindestens 70 Prozent der Versuche, einen Geschlechtsverkehr zu vollziehen, erfolglos sind. Oft ist es so, dass durch die Einnahme von Medikamenten, die den Blutdruck senken, erektile Dysfunktionen sogar erst ausgelöst werden, weil der Blutzufluss reduziert wird. Dies ist gerade bei jungen Männern zunehmend häufig und ein großes Problem. Auch hier ist eine Kombination mit ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln sinnvoll und hilfreich.

Was ist zu beachten?

Um die Erektionsfähigkeit diätetisch zu unterstützen empfiehlt sich eine dauerhafte und regelmäßige Einnahme, um die Blutgefäße elastisch und gesund zu halten. ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln haben auf ernährungsphysiologischem Weg Einfluss auf den natürlichen Botenstoff Stickstoffmonoxid, der die Blutgefäße erweitert, ähnlich wie z. B. die Arzneimittel Sildenafil, Vardenafil, Tadalafil oder Nitrate (z.B. Amylnitrit).

Zusammensetzung und Wirkung von ARGININ PLUS FOLSÄURE

ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln enthalten eine Vierfachformel für gesunde Blutgefäße. Ein Nährstoff alleine ist sinnvoll, die richtigen Vier in der Kombination verstärken sich durch unterschiedliche Angriffspunkte gegenseitig, so dass in der Summe gemeinsam mehr erreicht wird als für jede Komponente alleine.

Die Vierfachformel in ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln besteht aus:

Durchschnittliche Nährwerte

100 g

Pro Tagesverzehr (4KPS.)

Brennwert

1456 kJ
343 kcal

54 kJ
12,6 kcal

Fett

0,8 g

0,028 g

  davon gesättigte
  Fettsäuren

0,8 g

0,028 g

Kohlenhydrate

0,2 g

0,006 g

  davon Zucker

0,2 g

0,006 g

Eiweiß

83,7 g

3,08 g

Salz

< 0,1 g

< 0,01 g

L-Arginin

70,7 g

2600 mg

Vitamin B6

         109 mg (7786%*)

4 mg (286%*)

Folsäure

 21,7 mg (10850%*)

800 µg (400%*)

Vitamin B12

   109 µg (4360%*)

4 µg (160%*)

*% der Referenzmenge nach Lebensmittelinformationsverordnung

L-Arginin

Arginin Plus Folsäure, gesunde AdernDas körpereigene und daher gut verträgliche Arginin wurde in den letzten Jahren sehr gut erforscht. Arginin ist ein Eiweißbaustein. Bei Bluthochdruck, Arteriosklerose, Diabetes und auch Potenzstörungen besteht in der Regel ein Mehrbedarf an Arginin.

Aus Arginin wird ein die Gesundheit entscheidend beeinflussender Botenstoff gebildet: Stickstoffmonoxid.Stickstoffmonoxid reguliert die Blutgefäßweite und damit den Blutfluss und Blutdruck. Damit ist Arginin der zentrale Regulationsstoff für die Blutgefässinnenwand. Für diese bedeutende Entdeckung wurde 1998 der Nobelpreis für Medizin verliehen, denn an dieser Stelle in den Blutgefäßen entscheidet sich, wie lange ein Mensch lebt. Hier entstehen Bluthochdruck, Arteriosklerose und Schäden durch die Zuckerkrankheit Diabetes.

Eine ausreichende Nährstoffversorgung mit Arginin unterstützt daher ganz natürlich die körpereigene Blutdruckregulation und trägt so zur Normalisierung eines erhöhten Blutdrucks bei. Besonders wichtig ist die Vierfachformel von ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln, wodurch der gesunde Effekt wesentlich verstärkt wird.

Folsäure, Vitamin B6 und B12

 Bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems wie der Arteriosklerose ist eine ausreichende Versorgung mit Folsäure und den Vitaminen B6 und B12 von erheblicher Bedeutung. Darüber hinaus können diese den geistigen Abbau ab 60 verzögern. Diese drei Vitamine sind die Schutzstoffe gegen Homocystein. Homocystein wird als noch gefährlicher eingestuft als Cholesterin. Es schädigt direkte die Blutgefäßwände und sorgt für eine Verstopfung der Blutgefäße (Thrombose). Herzinfarkt und Schlaganfälle sind dann die Folge. Sind Folsäure und die Vitamine B6 und B12 vorhanden, wird Homocystein effektiv abgebaut und dem Fortschreiten der Arteriosklerose entgegengewirkt. Besonders effektiv geschieht dies im Zusammenhang mit Arginin. Homocystein wird übrigens auch als einer der Risikofaktoren für Alzheimer angesehen. Eine Konzentration von bis zu 10 Mikromol pro Liter gilt als unbedenklich, bis zu 12 µmol/l sind bei ansonsten gesunden Menschen noch tolerierbar. Steigt der Wert aber über 12 µmol/l, sollte eine Therapie mit der Gabe von ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln erfolgen. Diese können erhöhte Homocysteinwerte um 28,4% senken. 

Welche Verbesserungen können erzielt werden?

Im Rahmen einer Studie mit 480 Patienten mit verschiedenen Herzerkrankungen über 3,8 Monate[1] wurden folgende Effekte durch die Vierfachformel aus Arginin, Folsäure, Vitamin B6und B12 festgestellt:

  • Der systolische Blutdruck (oberer Wert) konnte im Mittel um 8%, der diastolische Blutdruck (unterer Wert) um 7,5% gesenkt werden.
  • Der Homocysteinspiegel (ein eigenständiger Risikofaktor für Arteriosklerose) wurde um 28,4% gesenkt,
  • Senkung des Diabeteslangzeitwertes HbA1c um 9,6%
  • Senkung der Blutfettwerte
  • Rückgang von Herzbeschwerden um bis zu 55%, Durchblutungsstörungen der Beine, Konzentrationsschwäche und Erektionsstörungen um 40%
  • Zunahme der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit

Die Wirksamkeit und Verträglichkeit der Nährstoffkombination aus Arginin, Folsäure, Vitamin B6 und B12 wurde als ausgezeichnet eingestuft (> 80% der Patienten). ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln liefern somit im Rahmen einer ergänzend bilanzierten Diät eine sinnvolle Kombination an Nährstoffen. Es ist für die Behandlung von Erwachsenen bei Bluthochdruck, Frühstadien der allgemeinen Arteriosklerose, erhöhtem Homocysteinspiegel und gestörter Gefäßfunktion bei der Zuckerkrankheit Diabetes mellitus geeignet. Den Blutdruck senken Sie auf diese Weise schnell und zuverlässig.

[1]: Petrowicz O (2008). Multizentrische Studie, Arginin plus. Praxis Magazin 7-8/2008

Wie wird ARGININ PLUS FOLSÄURE eingenommen?

Arginin Plus Folsäure

Einnahmeempfehlung: Zwei mal täglich (morgens und abends) je 2 Kapseln zu den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Zu Beginn der Behandlung kann der Therapeut eine höhere Einnahme (3 x 2 Kapseln) für sinnvoll erachten. Eine langfristige Einnahme wird empfohlen.

Verträglichkeit: Die Kapseln sind gut verträglich und können im Allgemeinen mit Medikamenten, die den Blutdruck senken, eingenommen werden und sind für eine Langzeitanwendung geeignet. Die Dosierung der Inhaltsstoffe in ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln liegt im ernährungsphysiologischen Bereich.

Zutaten: L-Arginin Hydrochlorid, Kapselhülle (Gelatine, Farbstoff Titandioxid), Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Trennmittel Siliciumdioxid, Maltodextrin, Pyridoxin Hydrochlorid, Folsäure, Cyanocobalamin. 

Wichtige Hinweise aufgrund ges. Bestimmungen: Bei ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln handelt es sich um ein diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke. ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln sollen unter ärztlicher Aufsicht und therapeutischer Beratung verwendet werden, damit bereits bestehende schwerere Herz-Kreislauf-Erkrankungen – die anderer ärztlicher Maßnahmen bedürfen – mit dem Therapeuten vor der Einnahme abgeklärt werden können. Bei gleichzeitigem Einsatz von Arzneimitteln, die z.B. die Blutgerinnung beeinflussen, muss die Anwendung mit dem Therapeuten abgestimmt werden. Mögliche Wechselwirkungen sind hier auf Grund der enährungsphysiologischen Mengen bei der empfohlenen Einnahme nicht beschrieben und auch nicht zu erwarten. Die diätetische Anwendung von ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln zielt speziell auf die Verbesserung einer gestörten Gefäßfunktion (endotheliale Dysfunktion), auf deren Grundlage sich die Arteriosklerose entwickelt und fortschreitet. Die Anwendung zielt keinesfalls auf die klinische Behandlungsphase eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls. Bei derartig schwerwiegenden akuten medizinischen Ereignissen sind andere ärztlich-therapeutische Maßnahmen angezeigt. Da für ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln keine ausreichenden Erfahrungen bei Schwangeren bzw. stillenden Frauen und Kindern vorliegen, ist dieser Personengruppe vom Verzehr abzuraten.

ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln haben auf ernährungsphysiologischem Weg, jedoch ähnlich wie z. B. Sildenafil (Viagra), Vardenafil (Levitra), Tadalafil (Cialis) oder Nitrate (z.B. Amylnitrit) Einfluss auf den natürlichen Botenstoff NO. Gleichzeitig mit den genannten Medikamenten eingenommen, kann es daher theoretisch zu einer Wirkungsverstärkung kommen. Bei sexuellen Funktionsstörungen des Mannes (erektiler Dysfunktion, ED) kann Arginin grundsätzlich zu ähnlichen Effekten führen.

Wichtiger Hinweis: Ergänzende bilanzierte Diät. Nicht als einzige Nahrungsquelle geeignet. Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Dieses Produkt dient nicht als Ersatz einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung und einer gesunden Lebensweise. Die Anwendung ersetzt keinesfalls ärztlich verordnete Medikamente.

Häufige Fragen

Was versteht man unter Bluthochdruck?

Blutgefäße kann man sich wie einen elastischen Schlauch vorstellen, durch den rund um die Uhr eine Flüssigkeit gepumpt wird. Je höher der Druck ist, umso mehr wird der Schlauch gedehnt. Ein prall gefüllter Schlauch verschleißt dabei schneller, bekommt eher Risse und platzt schließlich. Den Druck im Schlauch bezeichnet man bei den Blutgefäßen als Blutdruck. Er wird mit zwei Zahlen angegeben, einem höheren und einem niedrigeren Wert. Der höhere Wert kennzeichnet die Phase, in der sich das Herz zusammenzieht, um das Blut in die Gefäße zu pumpen, der niedrigere Wert kennzeichnet die Erschlaffungsphase des Herzens. Beide Werte sind wichtig. Der obere Wert kennzeichnet den maximalen Druck im Blutgefäss, der untere macht eine Aussage darüber, ob sich das Herz in der Erschlaffungsphase gut erholen und neue Kraft schöpfen kann. Ist er zu hoch, verschleißt das Herz besonders. Wenn der obere und untere Wert die Normwerte deutlich bei verschiedenen Messungen übersteigt, spricht man von Bluthochdruck (Hypertonie)

Welche Werte vom Blutdruck sind normal?

Die folgenden Normwerte der Weltgesundheitsorganisation WHO geben einen Überblick. Die Werte müssen mehrfach zu verschiedenen Tageszeiten und in Ruhe gemessen worden sein, da auch bei gesunden Personen der Blutdruck bei körperlichen Anstrengungen erheblich steigen kann.

BewertungOberer Wert (mm Hg)Unterer Wert (mm Hg)
optimaler Blutdruck < 120 < 80
normaler Blutdruck 120-129 80-84
hoch-normaler Blutdruck 130-139 85-89
milder Bluthochdruck
Hypertonie (Stufe 1)
140-159 90-99
mittlerer Bluthochdruck
Hypertonie (Stufe 2)
160-179 100-109
schwerer Bluthochdruck
Hypertonie (Stufe 3)
> 180 > 110
isolierte systolische Hypertonie > 140 < 90

Wie entsteht eine Arteriosklerose?

Blutgefäße kann man sich vorstellen wie einen elastischen Gummischlauch. Die Innenseite ist mit einer dünnen, schleimigen Schicht ausgekleidet, welche den Durchmesser des Schlauches reguliert. Wenn diese Schicht beschädigt wird, kann das Blutgefäß seine Funktion nicht mehr einwandfrei ausüben. Es lagern sich dann „Schmutzpartikel“ (arterielle Plaques) an den beschädigten Stellen an. Diese wachsen wie Müllhalden und verschließen irgendwann das Blutgefäß, das ist dann ein Infarkt (Herzinfarkt oder Schlaganfall). Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie z. B. Arteriosklerose sind in der westlichen Welt weit verbreitet. Die Risikofaktoren, die zu einer Arteriosklerose führen oder diese begünstigen können, sind vielfältig.

Dazu gehören:

  • Bluthochdruck
  • Übergewicht, ungesunde Ernährung
  • Störungen im Fettstoffwechsel (Cholesterin, Neutralfette)
  • Rauchen
  • Diabetes
  • erhöhter Homocysteinspiegel / Argininmangel
  • Bewegungsmangel
  • Stress

Liegen mehrere dieser Risikofaktoren gleichzeitig vor, sprechen Ärzte vom so genannten »Wohlstandssyndrom« (metabolischen Syndrom). Verstärkte Ablagerungen in den Blutgefäßen sind meist die Folge.

Was sind die Ursachen für einen Bluthochdruck und wie wird dieser behandelt?

Zu hoher Blutdruck wird zu 5% von seltenen Nierenerkrankungen verursacht, abgesehen davon ist die überwiegende Anzahl darauf zurückzuführen, dass der Druck im Blutgefäß durch eine hohe Blutmenge groß oder/und die Blutgefäße sich verkrampfen und dadurch den Blutddruck erhöhen. Dementsprechend können Medikamente gegen Bluthochdruck an verschiedenen Stellen ansetzen, z.B. bei der Niere (harntreibende Medikamente, ACE-Hemmer, Sartane), beim Thema Stress (Betablocker) oder direkt an den Blutgefäßen (Calciumblocker). Diese Verkrampfung kann auf verschiedenen Wegen erfolgen, z.B. durch Rauchen, Übergewicht, Dauerstress. ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln unterstützen der Körper dabei, die natürliche, gefäßerweiternde Substanz (Stickstoffmonoxid) zu bilden.

Können ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln zusammen mit Medikamenten eingenommen werden?

Ja! Die Kapseln sind gut verträglich und können im Allgemeinen zusammen mit verordneten Medikamenten vom Arzt, die den Blutdruck senken, eingenommen werden und sind für eine Langzeitanwendung geeignet. Bitte lesen Sie vor der Einnahme von ARGININ PLUS FOLSÄURE die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch.

Kann man die Kapseln dauerhaft einnehmen?

Ja! Wegen der natürlichen Funktionsweise, welche die Elastizität der Blutgefäße unterstützt, ist eine Langzeitanwendung besonders empfehlenswert.

Wann setzt die diätetische Wirkung von ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln ein?

In der Regel treten erste Effekte nach vier Wochen ein, das Optimum wird nach drei Monaten erreicht. Eine dauerhafte Anwendung ist dabei erforderlich.

Können bei der regelmäßigen Einnahme von ARGININ PLUS FOLSÄURE unerwünschte Effekte auftreten?

Auch bei längerer Einnahme von ARGININ PLUS FOLSÄURE-Kapseln in der angegebenen Zufuhrempfehlung sind unerwünschte Effekte nicht bekannt.

Wann dürfen ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln nicht angewendet werden?

Die diätetische Anwendung von ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln zielt speziell auf die Verbesserung einer gestörten Gefäßfunktion (endotheliale Dysfunktion), auf deren Grundlage sich die Arteriosklerose entwickelt und fortschreitet. Die Anwendung zielt keinesfalls auf die klinische Behandlungsphase eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls. Bei derartig schwerwiegenden akuten medizinischen Ereignissen sind andere ärztlich-therapeutische Maßnahmen angezeigt

Da für ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln keine ausreichenden Erfahrungen bei Schwangeren bzw. stillenden Frauen und Kindern vorliegen, ist dieser Personengruppe vom Verzehr abzuraten.

ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln haben auf ernährungsphysiologischem Weg, jedoch ähnlich wie z. B. Sildenafil (Viagra®), Vardenafil (Levitra®), Tadalafil (Cialis®) oder Nitrate (z.B. Amylnitrit) Einfluss auf den natürlichen Botenstoff Stickstoffmonoxid. Gleichzeitig mit den genannten Medikamenten eingenommen, kann es daher theoretisch zu einer Wirkungsverstärkung kommen.

Wo kann ich ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln erwerben?

ARGININ PLUS FOLSÄURE bekommen Sie in jeder Apotheke oder versandkostenfrei hier.

Benötige ich ein Rezept für ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln?

Nein, ARGININ PLUS FOLSÄURE bekommen Sie in jeder Apotheke oder versandkostenfrei hier.

Werden ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln von der Krankenkasse erstattet?

Nein.

Was ist eine ergänzende bilanzierte Diät?

Ergänzende bilanzierte Diäten sind Lebensmittel mit einer speziellen, auf ein Krankheitsbild abgestimmten Kombination von Nährstoffen. Ihre Aufnahme wird Patienten empfohlen, die aufgrund ihrer Erkrankung besondere Ernährungsbedürfnisse haben. Zu diesen Erkrankungen zählen u.a. Arteriosklerose, Diabetes oder Bluthochdruck.

Wie ist der Normalwert von Homocystein?

Angegeben wird die Konzentration von Homocystein in Mikromol per Liter (µmol/l). Die gesunde Bevölkerung hat Homocysteinwerte zwischen 6 und 12 µmol/l, die allerdings mit zunehmendem Alter ansteigen.

Ab wann ist eine Behandlung erhöhter Homocysteinwerte erforderlich?

Homocystein kann die Gefäßwände direkte schädigen und erhöht die Thrombosegefahr (Gefäßverschlüsse z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall, periphere arterielle Verschlusskrankheit (PVK)). Patienten mit einer Herzerkrankung sind bereits durch leicht erhöhte Homocysteinwerte mit einem erhöhten Risiko belastet. Um das Risiko zu minimieren, sollte man die Werte unter 10 µmol/l senken, besonders nach einem Herzinfarkt, da nach einer neueren Studie die Lebenserwartung in diesem Bereich am höchsten war. Zwischen 30- und 40 % der Patienten mit Atherosklerose weisen erhöhte Homocysteinspiegel auf.

Wie können erhöhte Homocysteinspiegel behandelt werden?

Mit ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln können erhöhte Homocysteinspiegel um 28,4 % gesenkt werden

Informationen zum Herunterladen

ARGININ PLUS FOLSÄURE GEBRAUCHSANWEISUNG

ARGININ PLUS FOLSÄURE INFORMATIONEN

Tipp: ARGININ PLUS FOLSÄURE Kapseln sind auch in Apotheken erhältlich.
Bitte die Artikelnummer mitnehmen: PZN 9156123

  1. Rein natürlich Kundenmeinung von Andrea

    Ich nehme bereits Blutdrucksenker, jedoch nehme ich Agrinin Plus nun noch zur Unterstützung, da diese Wirkstoffe rein natürlich sind. Bei der Verträglichkeit gibt es keinerlei Probleme und ich hoffe, dass diese Tabletten auf Langzeit meinen Blutdruck in den Griff bekommen. Zu diesem Zeitpunkt geht es mir schon deutlich besser. (Veröffentlicht am 03.02.2014)

  2. Gut verträglich Kundenmeinung von Günther

    Tja, ob und wie es wirkt weiß ich nicht; ist bei solchen Produkten wohl auch mehr eine Glaubensfrage.

    Bei einer Routineuntersuchung war der Arzt über die Elastizität meiner Bauchaorta positiv erstaunt. Beim Schwimmen und Krafttraining habe ich das Gefühl, das alles etwas besser durchblutet ist und ich nicht so schnell erschöpft bin.

    Aber ob das mit den Arginin+Folsäure-Kapseln etwas zu tun hat, weiß ich nicht. Also ich glaube, dass es mir seit der Einnahme besser geht; jedenfalls nicht schlechter, was ja auch eine Erkenntnis und 4 Sterne wert ist.

    Als Dosis ist angegeben, man solle 2 Kapseln morgens und abends zum Essen einnehmen, das macht 4 Stk/Tag. Damit reicht die Packung für 30 Tage und kostet 0,75 €/Tag. Das habe ich im ersten Monat gemacht. Außer leichten Blähungen (die aber auch andere Gründe gehabt haben können) habe ich keinen Unterschied zur Einnahme von nun nur noch 1 Kapsel morgens und abends (ohne Blähungen) festgestellt. Dann reicht die Packung für ca. 2 Monate; der Tag kostet 0,37 €. Das ist mir der Glaube wert. Ich (in den 50ern) nehme das Zeuge weiter ein. In 30 Jahren berichte ich dann mal, wie es mir geht ;-)

    Gruß an alle Glaubensbrüder und -schwestern! (Veröffentlicht am 13.01.2014)


Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: ARGININ PLUS FOLSÄURE

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung